Anliegen

Liebe Leserinnen und Leser,

 

im Dezember 2009 wurde in Zeitz ein Förderverein gegründet, der das technische Denkmal "Elsterfloßgraben" in den Ländern Thüringen, Sachsen- Anhalt und Sachsen in seiner gesamten Schönheit und ingenieurtechnischen Einzigartigkeit wiederherstellen möchte.

 

Die Gemeinden in den regionalen Gliederungen Crossen, Wetterzeube, Stadt Zeitz, Elsteraue, Stadt Lützen und Bad Dürrenberg sind Mitglied im Förderverein, ebenso zahlreiche Einzelpersönlichkeiten, Vereine und Unternehmen.

 

Der Elsterfloßgraben stellt ein technisch und kulturgeschichtlich einzigartiges

Bauwerk dar, das vom Wissen und dem technischen Können unserer Vorfahren

zeugt und als Denkmal eines künstlichen Fließgewässers sowie als Identität

stiftendes Kulturlandschaftselement erhalten werden muss.

 

Das Ziel des Vereins besteht darin, sich dafür einzusetzen, den Elsterfloßgraben als durchgängiges Fließgewässer unter Berücksichtigung der Belange der Anrainergemeinden mit ihren Bewohnern, des Naturschutzes und der Denkmalpflege sowie der Verbesserung der touristischen Infrastruktur in der Region wiedereinzurichten und zu erhalten.

 

Unser Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar besonders förderungswürdige, gemeinnützige Zwecke, insbesondere Zwecke der Denkmalpflege und des Naturschutzes sowie der Verbesserung der touristischen Infrastruktur, im Sinne des Abschnittes Steuerbegünstigung“ der Abgabenordnung. Er wird als Förderverein nach § 58 Nr. 1 AO tätig. (Auszug aus der Satzung)

 

Über eine vertragliche Regelung mit dem Land Sachsen-Anhalt werden die Rechte und Pflichten zur Betreibung des Elsterfloßgrabens an den Verein übertragen. Das Land sichert die ständige fachliche Begleitung und aktive Unterstützung bei der Einwerbung von Fördermitteln zu. Das betrifft sowohl Maßnahmen aus der EU-Wasserrahmenrichtlinie, des Denkmalsschutzes, der touristischen Förderung als auch örtliche Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung.

 

Ebenso wollen wir die Verbindung zu anderen regionalen Vereinen herstellen, auch über die Landesgrenzen hinweg. Vor allem nach Thüringen, wo der Verlauf des Elsterfloßgrabens beginnt und bis hin nach Sachsen, wo Teile des Floßgrabensystems bereits rekonstruiert sind.

Neue Rad- und Wanderwege sollen die touristischen Anziehungspunkte in Zeitz und Umgebung verknüpfen. Wasser spielt gerade im Klimawandel eine entscheidende Rolle – Wasser ist Leben, auch deshalb soll es wieder im Elsterfloßgraben fließen.

 

Unser Ziel ist, mit der erneuten Inbetriebnahme des Elsterfloßgrabens bis an die Grenzen des Tagebaus Profen die Lebensqualität in der Region und die touristische Anziehungskraft zu verbessern. Unsere Heimat hat eine Menge zu bieten, machen wir gemeinsam noch mehr daraus!

 

Wir möchten Sie aufrufen, unserem Verein beizutreten und aktiv mitzuwirken.

 

Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person sowie Gemeindeverbände und Gebietskörperschaften werden. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, dem Verein als Fördermitglied beizutreten, sich insoweit nicht aktiv innerhalb des Vereins zu betätigen, jedoch die Ziele und Zwecke des Vereins in geeigneter Weise fördern und unterstützen (Auszug aus der Satzung).

 

Ständige Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage sowie den regionalen Zeitungen

 

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!

 

Ihr Vorstand des Fördervereins Elsterfloßgraben

Förderverein Elsterfloßgraben e.V.

c/o Dr. Frank Thiel

Am Kirschberg 8

39122 Magdeburg

Mail: elsterflossgraben[at]gmx.de

Geschäftsstelle

Am Herrmannschacht 11

06712 Zeitz

Fon:  03441-61 94 20

Mail: elsterflossgraben[at]gmx.de

unterstützt durch